Neue Artikel

News-Feed

Abonnieren Sie diese Seite als rss RSS-Feed.

Willkommen im neuen Schuljahr 2012/13

Liebe Eltern,

die ersten Schultage liegen bereits hinter uns und ich habe den Eindruck, Schüler wie Lehrer sind nun wieder im Schulalltag angekommen. Heute durfte ich sogar schon darüber staunen, wie fleißig und eigenständig unsere neuen Erstklässler ihre ersten Buchstaben zu Wörtern zusammenstellten. Toll!

Frühbetreuung von 7 bis 8 Uhr

Liebe Eltern,

seit diesem Schuljahr hat die Samtgemeinde auch an unserer Schule eine Frühbetreuung eingerichtet. Die Frühbetreuung beginnt täglich um 7 Uhr.

Es sind noch Plätze frei! Anmeldung bitte über Frau Wangelin (Samtgemeinde Jesteburg, 04183-974720).

Kosten pro Tag und Monat 6€, bzw. 30 € / pro Monat für die gesamte Woche (Montag - Freitag).

Erinnerung: zu Fuß zur Schule

Liebe Eltern,

ich möchte Sie auf diesem Wege daran erinnern, dass die Schüler/innen zu Fuß zur Schule kommen.

Zweimal haben wir als Schule versucht Elternlotsen für den Schulweg zu gewinnen. Leider ohne Erfolg!

Ein Teil der Schüler/innen kommen immer wenigstens das letzte Stück zu Fuß zur Schule. Gefährdet werden diese aber durch Autofahrer vor unserer Schule. Hier beobachten wir immer wieder enge Parksituationen und Wendemanöver von Eltern, die Ihren Kindern die letzten Meter zu Fuß nicht zu muten.

Wir haben vor Ort nur sehr eingeschränkte Parkplatzmöglichkeiten, wenn Sie Ihre Kinder bei der Gemeinde oder bei Edeka herauslassen, können diese das letzte Stück zu Fuß zurücklegen und das Verkehrsaufkommen direkt vor der Schule verringert sich.

Mit freundlichen Grüßen,

Iris Strunk

Fototermin 12.-14.3.12

Liebe Eltern,

von und für Eltern organisiert kommt die Fotografin Verena Sprung um Ihre Kinder zu fotografieren vom 12.3.-14.3.12 für die Klassen 1-3.

Viele Grüße,

Iris Strunk

Weihnachtsbrief 2011

Schuljahr 2011/2012 Elternbrief Nr.1

12. Dezember, 2012

Zünden wir drei Lichtlein an, 
sputet sich der Weihnachtsmann, 
füllt den Sack bis an den Rand, 
Schimmel wird bald eingespannt.“

Liebe Eltern,

dieses Halbjahr hat man uns mit einigen Unwägbarkeiten des Alltags kämpfen sehen. Ohne Hausmeister begann unser Schuljahr und dieser Zustand ändert sich erst wieder im neuen Jahr in 2012! Unser mobiler Hausmeisterdienst, Herr Ahi, hat mit großem Einsatz versucht die Situation aufzufangen. Dennoch haben wir wieder feststellen müssen, dass die Schule einen Hausmeister täglich vor Ort braucht. Dieses hatten wir erst letztes Jahr bei der Samtgemeinde erreicht. Wir hoffen also auf baldige Genesung Herrn Krügers.